Impressum & AGB

Impressum

Eigentümer dieser Homepage und verantwortlich für den Inhalt gemäß § 6 Abs.2 MDStV ist:

Fotostudio Agnes

Inh. Agnieszka Kaschubowski

Templiner Str. 2

17268 Templin OT Hammelspring

 

Tel.: +49 152/23624637

 

 

E-Mail: kontakt@fotostudio-agnes.de

Internet: www.fotostudio-agnes.de

facebook.com/fotostudio.agnes

 

St-Nr: 062/237/01858

USt-IdNr: DE287295310

 

 

Handwerkskammer Frankfurt/Oder

Betriebsnummer: 08-0033233-0

 

 

 

Haftung für Inhalt

 

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann keine Garantie für Aktualität und Vollständigkeit der Inhalten

übernommen werden.

 

Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Als Webseitenbetreiber behalte ich es mich ausdrücklich vor, Seiten oder einzelne Angebote oder das gesamte Angebot ohne gesonderte

Ankündigung zu verändern, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Die Dokumente/Informationen können durch aktuelle Entwicklungen überholt sein, ohne dass die bereitgestellten Dokumente/Informationen geändert wurden. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich..

Für alle mittels Querverweis (Link) verbundene Webinhalte übernehme ich keine Verantwortung, da es sich dabei um keine eigenen Inhalte handelt. Externe Links wurden auf rechtswidrige Inhalte überprüft, zum Zeitpunkt der Verlinkung waren solche nicht erkennbar. Bezüglich fremder Inhalte

besteht jedoch keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht.

Aufgeführte Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Urheberrecht

 

Copyright Agnes Fotostudio. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Informationen auf dieser Homepage wurden mit Sorgfalt zusammen gestellt. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert. Die Angaben erfolgen

im rechtlichen Sinne ohne Gewähr.

Die Gestaltung und der Inhalt aller von mir bereitgestellten Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Kein Teil darf ohne schriftliche Genehmigung des Fotostudio Agnes in irgendeiner Form vervielfältig, bearbeitet oder sonstwie verändert werden. Ebenso bleiben die Rechte für eine Wiedergabe

in jeglicher Form, insbesonder in Print-, elektronischen und anderen Medien vorbehalten.

 

 

Webseite Realisation:

 

Webentwicklung: one.com

 

Bildkompositionen und Design: Agnieszka Kaschubowski

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbediengungen

 

 

§ 1 Allgemeines

 

Die nachfolgenden AGB gelten für alle dem Fotografen erteilten und mit der Abwicklung von Aufnahmen im Zusammenhang stehenden

Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Widersprüche oder ergänzende Geschäftsbedingungen

des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, außer diese wurden ausdrücklich schriftlich anerkennt.

 

 

 

§ 2 Urheberrecht und Nutzungsrechte

 

2.1. Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Aufnahmen nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu.

 

2.2. Die vom Fotografen hergestellten Aufnahmen sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.

 

2.3. Der Auftraggeber erwirbt an den Aufnahmen - sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde - jeweils nur das einfache Nutzungsrecht. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung. Die Übertragung von Nutzungsrechten beinhaltet nicht das Recht zur Digitalisierung, Speicherung und Vervielfältigung, wenn dieses Recht nicht ausdrücklich übertragen wurde. § 60 des UrhG wird ausdrücklich

abbedungen.

 

2.4. Eigentumsrechte werden nicht übertragen. Ungeachtet des Umfangs der im Einzelfall eingeräumten Nutzungsrechte bleibt der Fotograf berechtigt,

die Aufnahmen im Rahmen seiner Eigenwerbung zu verwenden.

 

2.5. Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an den Fotografen.

 

2.6. Copyright-Aufdrucke oder Wasserzeichen auf meinen Fotos dürfen nicht entfernt werden.

 

2.7. Bei der Verwertung der Aufnahmen kann der Fotograf, sofern nicht anderes vereinbart wurde, verlangen, als Urheber der Aufnahme genannt zu werden. Die Benennung muß beim Bild erfolgen. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz.

 

2.8. Die digitalen Originalaufnahmen verbleiben bei Fotografen. Eine Herausgabe der digitalen Originalaufnahmen an den Auftraggeber erfolgt nur

beim Kauf von einem digitalem Bild.

 

 

 

§ 3 Vergütung, Eigentumsvorbehalt und Leistungsstörungen

 

3.1. Für die Herstellung der Aufnahmen wird kein Honorar als Stundensatz oder Tagessatz berechnet. Nur die Kosten der bestellten Bilder sind vom Auftraggeber zu tragen. Alle Preise wenn nicht anders beschrieben sind Umsatzsteuerfrei gemäß § 19 Abs. 1 UStG.

 

3.2. Der Kunde hat das Recht einen Aufnahmetermin zu kündigen. Wenn der Kunde einen vereinbarten Termin nicht kündigt und zu diesem Termin

nicht ercheint, so ist der Fotograf berechtigt, eine nach § 649 BGB gesetzliche Vergütung zu verlangen.

 

3.3. Fällige Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen ohne Abzug auf das angegebene Konto zu zahlen. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist nicht

die Absendung, sondern das Datum des Zahlungseinganges beim Fotografen maßgebend. Für den Fall des schuldhaften Zahlungsverzugs ist

der Fotograf berechtigt, Verzugszinsen zu erheben.

 

3.4. In Rechnung gestellte, aber nicht bezahlte Bilder bleiben Eigentum des Fotografen und unterliegen dem Urhebergesetz in Bezug auf jegliche Verwendung. Bilder, die der Fotograf zur Auswahl übergebe hat, bleiben Eigentum des Fotografen und dürfen weder veröffentlicht, noch vervielfältigt werden.

 

3.5. Mit Auftragserteilung erkennt der Kunde meine Bildauffassung und -gestaltung ausdrücklich an. Hat der Auftraggeber mir keine ausdrücklichen Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Aufnahmen gegeben, so sind Reklamationen bezüglich der Bildauffassung sowie der

künstlerisch-technischen Gestaltung ausgeschlossen.

 

3.6. Die ausgewählten und bestellten Aufnahmen werden komplett in Rechnung gestellt. Der Kunde kann bar oder per Überweisung bezahlen.

 

3.7. Liefertermine für Lichtbilder sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich vom Fotografen bestätigt worden sind. Dem Auftraggeber stehen

bei Fristüberschreitung keine Ersatzansprüche zu, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

 

 

§ 4 Haftung, Nebenpflichten und Schutzrechte Dritter

 

4.1. Für die Verletzung von Pflichten, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit wesentlichen Vertragspflichten stehen, haftet der Fotograf

für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

4.2. Die Aufbewahrung der digitalen Dateien ist nicht Teil des Auftrages. Eine Aufbewahrung folgt ohne Gewähr. Übergebene Vorlagen/Gegenstände werden vom Fotografen mit Sorgfalt behandelt. Sie müssen vom Auftraggeber gegen Verlust, Beschädigung, Diebstahl oder Feuer versichert sein.

Meine Haftung gegenüber dem Kunden wird auf den Ersatz von grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldete Schäden beschränkt. Bei Verlust der Aufnahmen beschränkt sich meine Ersatzpflicht darauf, neue Aufnahmen zur Verfügung zu stellen. Weitere Ansprüche, etwa bei Hochzeitsaufnahmen sind ausgeschlossen.

 

4.3. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass durch die Art der Nutzung keine Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte oder sonstige Rechte

Dritter verletzt werden. Der Auftraggeber versichert, dass er an allen dem Fotografen übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und

Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und

Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Auftraggeber.

 

 

 

§ 6 Bildbearbeitung

 

6.1. Veränderung unserer Fotos durch Foto-Composing, Montage oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen urheberrechtlichen geschützten Werkes sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Fotografen gestattet. Auch darf das Bildmaterial nicht abgezeichnet, nachgestellt fotografiert oder anderweitig als Motiv genutzt werden.

 

6.2. Der Auftraggeber verpflichtet sich, Lichtbilder des Fotografen digital so zu speichern und zu kopieren, dass der Name des Fotografen digital mit

den Bilddaten elektronisch verknüpft ist. Diese elektronische Verknüpfung ist so vorzunehmen, dass sie bei jeder Art von Datenübertragung, bei jeder Wiedergabe auf Bildschirmen, bei allen Arten von Projektionen, insbesondere bei jeder öffentlichen Wiedergabe, erhalten bleibt und er als Urheber der Bilder klar und eindeutig identifizierbar ist.

 

6.3. Bei Auftragserteilung von Reproduktionen jeder Art setze ich voraus, dass der Auftraggeber dazu berechtigt ist. Er stellt den Fotografen von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf der Verletzung der Pflicht beruhen.

 

6.4. Bei Reproduktionen, Vergrößerungen und Nachbestellungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage/den Erstbestellungen ergeben.

Dies ist kein Fehler des Werks. Eine Reklamation ist hierdurch nicht berechtigt.

 

 

 

§ 7 Sonstiges und Schlussbestimmung

 

7.1. Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Auftraggebers können gespeichert werden. Der Fotograf verpflichtet sich,

 

alle im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

 

7.2. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

7.3. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Regelungen davon unberührt.

 

7.4. Gerichtsstand ist Prenzlau. Es gilt deutsches Recht.

 

 

Stand: 01.04.2013, Templin.

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2016 Fotostudio Agnes :: Kontakt :: Impressum